Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Nettes, (bis jetzt noch) kleiner Onlineradio
   Hier spiele ich Online! Schaut doch mal vorbei in Galaxie 1....



http://myblog.de/mikebraun

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nicht tausend Blogs machen...

Heute ist der erste Versuch als Blogger direkt gescheitert. Anmeldung erfolgt. Drin gewesen. Wieder raus geflogen. Neu versucht. Blog nicht vorhanden.

Auf der Startseite keine Infos. Also neu angemeldet. Gleiches Problem.

Dann hab ich erstmal aufgegeben.

Als ich dann heute nachmittag schon einen Gästebucheintrag hatte, da wollte sich nur jemand mit vulgären Worten beschweren, dass man doch nicht tausends Blogs aufmachen sollte.

Sorry dafür, aber vielleicht sollte man als Homepagebetreiber dann mal eine Infos dazu auf der Startseite veröffentlichen!

Aber NEIN! Hier werden erstmal Neulinge angeschnautzt! Danke auch!

So viel für erste. Ich richte jetzt dieses Blog mal fertig ein.

Gruß und bis bald. Vielleicht hab ich dann bessere Laune!

12.8.07 16:52


MikeBraun - Endet der Hyp um meinen Nick?

Google-Suche nach MikeBraun

 Noch vor ein paar Wochen war die ganze erste Seite voll mit Treffern, die auch mich passten. Heute sind es nur noch 3 auf der ersten Seite.

Bin ich schon wieder out?

So schnell kann es gehen. Meine 15min Ruhm im Internet schon wieder vorbei?

Wahrscheinlich. Aber wen kümmert das schon.

Diesen Nick gibt es jetzt schon seit fast 8 Jahren.

Angefangen hat es mit E-Mail RPGs. Meine erste Figur war Mike Braun. Ein junger Offizier der Sternenflotte der Föderation der Sterne bekannt aus dem StarTrek-Univserum.

Dann zog ich weiter nach Space-Pioneers. Natürlich auch unter dem Nickname MikeBraun. Den Treffer gibt es immer noch auf der ersten Google-Seite. Auch wenn der Treffer zu einem alten Space-Pioneers-Forum gehört.

Dann gab es kurze Zeit noch einen DJ MikeBraun bei www.radio-gofm.com. Dieses Radio gibt es inzwischen nicht mehr und ich lege nur noch privat auf. Vielleicht ergibt sich ja nochmal die Möglichkeit für mich bei einem Webradio anzufangen.

Dann gibt es noch mein Userprofil bei www.clubnature.fm . Sehr nette Community. Bin dort fast ständig im Chat an zutreffen. Auch wenn ich nicht immer am Rechner bin

Und jetzt auch noch bei MyBlog.de. Mal sehen, wie es weiter geht...

So long

MikeBraun 

13.8.07 01:05


Geiles Wetter VS Lernen

Morgen 7 Uhr in Deutschland:

Man steht auf, schaut aus dem Fenter und merkt, dass das Wetter geil wird. Nach einem guten Zug frische Luft dreht man sich um und sieht den Schreibtisch. Gute Laune direkt wieder weg, weil man weiss, dass man wieder lernen muss, während andere Leute am See oder im Freibad liegen.

Danke! RWTH kills Semesterferien...

Gelernt, gemacht, getan und jetzt ist es 17:30

Nun hab ich genug und setzt mich in den Garten und genieße noch etwas die Sonne.

Hoffentlich ist das ein guter Kompromiss.

 

14.8.07 17:33


Die Zeugen! Oder: Warum immer ich?

Es war einmal ein komisches Volk von Leuten. Sie zogen von Haus zu Haus und preisten ihre Zeitschriften an. Von jung bis alt, von dick bis dünn, von dumm bis dümmer war jeder Typ von Mensch in ihrer Gruppe.

Das ist ja auch alles ganz nett. Jeder soll glauben, was er möchte.

ABER HALTET EUCH FERN VON MIR!

Die Zeugen Jehovas....

Eine Gemeinschaft mit ca. 6,7 Millionen Menschen. Gegründet in den USA.

Wie können so viele Leute so einen Quatsch glauben?

Alle Religionen außer ihre eigene werden in der Endzeit vernichtet. Und Gott zieht in den Krieg gegen die Menschen.

Achso: Wir leben schon seit 1914 in den "letzten Tagen"

Aber zurück zu meinen Begegnungen mit diesen seltsamen Wesen:

1. Einer meiner Kommilitonen ist Zeuge. Kommt ziemlich dämlich rüber. Ständig zuspät in Vorlesungen und Übungen. Stellt Fragen, die sogar ein Grundschulkind beantworten kann.

2. Eine dickliche alte Dame. Ich war auf dem Weg in meine Wohnung und hatte mit ein Eis geholt. Plötzlich schnitt diese dreiste Person mir den Weg ab und rieb mir einen "Wachturm" unter die Nase (Das Magazin kann ich als Kaminanzünder wärmstens empfehlen). Ihre erste Frage: "Hat Gott einen Namen?" Ich: "Ja, Jahwe" Sie: "NEIN! JE HO VAH!" Ich: "Das ist ein und der selbe Name" Zu dem Zeitpunkt war ich schon leicht angenervt, weil mein Eis anfing zu tropfen. Gott sei dank war da ein Wachtturm zwischen dem Eis und meinem T-Shirt, sonst wäre das T-Shirt dreckig geworden. Auf jeden Fall sie: "Nein! Nein! Lesen sie dieses Heft und sie erfahren mehr." Sie drückte mir ihr Schmierblatt noch etwas näher entgegen. Ich: "Nein, danke! Ich bin röm-kath. und froh, dass der Papst allen anderen Religionsgemeinschaften nicht mehr als Kirche an erkennt." Eigentlich war mir das relativ egal, aber in DEM Fall war es dann doch nicht egal. Nach dem Satz schob sie die Zeugin dann auch sichtlich genervt an mir vorbei.

Von der dritten Begegnung erzähle ich morgen und gebe dann auch noch Tipps, was die Zeugen besser machen können und vielleicht noch ein paar Tipps, wie man die Zeugen ganz schnell ohne lustige theologische Disskusionen los wird.

Gruß Mike 

14.8.07 18:02


Fortsetzung Zeugen

Wo war ich stehen geblieben?

Achja. Die 3. Begegnung innerhalb von 3 Wochen....

Es war im Bus auf dem Weg nach Hause. Ich saß dort unschuldig und sah aus dem Fenster. Dann ist ein alter Mann eingestiegen und hatte schon wieder ein tolles Magazin in der Hand. Meine Gedanken waren nur noch: "Nicht zu mir. Nicht zu mir. SCHEISSE" In dem Moment hat er sich zu mir gesetzt und machte schon den Mund auf. Mir kam eine Duftwolke entgegen. Es war ein Gemisch von Zwiebeln, Zigarettenrauch und Magensaft. Ich hätte fast gekotzt. Dann sprach er zu mir in einer Sprache von der er glaubte, dass es Deutsch war. Den fünften Satz habe ich verstanden: "Du glaubst nicht an Jehovah! Du wirst sterben. Noch HEUTE!!!!!111111" Man konnte die Einsen quasi hören. Als ich Aussteigen musste, musste er leider auch Aussteigen. Ich habe gehofft, dass ihn ein Blitz trifft. Das wäre für mich der endgültige Beweis für die Existenz Gottes gewesen. Leider hat sich Gott für die Zeugen wohl etwas besseres überlegt und verschonte den Ketzer. Wenigsten schlug er den Weg in ein anderes Viertel ein um dort die Leute zu belästigen.

Das waren meine Begegnungen mit den Zeugen..

Und hier jetzt ein paar Möglichkeiten sie los zu werden:

1. "Ich fühl mich schlecht. Ich war gerade Blutspenden. Bitte gehen sie"

2. "Satan ist mein Fürst. Ihr Unwürdigen werdet seine Sklaven sein"

3. "Danke" und ein Magazin nehmen und an der nächsten Mülltonne entsorgen

4. "Wollen sie meine Pornosammlung sehen?"

5. "Ich bin schon Mitglied"

6. "Ich bin Moslem"

7. "Ich bin Jude"

 

Mehr fallen mir jetzt Spontan nicht ein....

 

Bis bald Mike! 

16.8.07 22:25





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung